Cube Real Estate Nord erwirbt 6.600 Quadratmeter großes Grundstück direkt neben dem Bremer Hauptbahnhof

Die regionale Standortgesellschaft des Leverkusener Immobilienentwicklers Cube Real Estate hat ein 6.600 Quadratmeter großes Grundstück in zentraler Lage der Hansestadt Bremen erworben. Es handelt sich hierbei um das Projektentwicklungsgrundstück (ehem. Gleishalle) des denkmalgeschützten Postamts 5. Verkäufer dieses Teilareals ist ein Tochterunternehmen des langjährigen Eigentümers, ein in München ansässiges Family Office.

Das annähernd vollvermietete Bestandsgebäude mit seiner denkmalgeschützten Backsteinfassade direkt am Bahnhofsplatz bleibt weiterhin im Eigentum des süddeutschen Family Office und ist damit direkter Nachbar der Projektentwicklung von Cube Real Estate Nord. Über den Kaufpreis des Projektentwicklungsareals „An der Weide“, mit direktem Zugang zum Gleis 1 des Bremer Hauptbahnhofs, wurde Stillschweigen vereinbart.

Zur kompletten Pressemitteilung