Nach Ausschreibungsverfahren durch Westbridge: RFR verpflichtet SPIE für die Verwaltung von 135.000 m² in Frankfurt

Frankfurt am Main, 29. Januar 2021 – Die FM-Consulting-Sparte des ESG- und Betriebskostenspezialisten Westbridge Advisory (Westbridge) hat der RFR Management GmbH im Rahmen einer umfassenden FM-Ausschreibung einen neuen Facility Manager für sein gesamtes Frankfurter Immobilienportfolio mit rund 135.000 m2 Fläche vermittelt: die SPIE GmbH. Zum sechs Liegenschaften umfassenden Bestand zählen prominiente Objekte wie das Bienenkorbhaus im Zentrum der Mainmetropole an der Konstablerwache, das Westendgate an der Messe mit dem Ankermieter Marriott International und der von Hadi Teherani entworfene Gebäudekomplex „Flare of Frankfurt“ in unmittelbarer Nähe zur Hauptwache. Die weiteren Gebäude befinden sich auf der Einkaufsmeile Zeil, an der Theodor-Heuss-Allee und an der Goethestraße.

Nach einer ganzheitlichen Gebäude- und Datenanalyse erstellte Westbridge Real Estate Solutions zunächst einen dezidierten Anforderungskatalog für eine Neuausschreibung der FM- Dienstleistungen. Auf Basis dieser Daten wurden sämtliche Wartungs- und Prüfpflichten ermittelt und anschließend ein umfassender Rechtspflichtenkatalog für die Sicherstellung der Betreiber- und Verkehrssicherungspflichten entwickelt. In diesem Rahmen wurden neben Leistungsstandards aus dem Technischen Gebäudemanagement wie Prüfungs-, Wartungs-, Hausmeister- und Notbereitschaftsdienste auch jene aus dem Infrastrukturellen Gebäudemanagement wie Glas- und Fassadenreinigungsdienste sowie zum Teil auch Sicherheits- und Empfangsdienste bestimmt. Im letzten Schritt begleitete Westbridge RFR in der Aufbereitung der Ausschreibungs- und Vertragsunterlagen und unterstütze zudem den gesamten Bieterprozess bis zur finalen Vergabe des Mandats.

Zur kompletten Pressemitteilung

Weitere Pressemitteilungen